Über Dominica zurück nach Martinique

Der Wind hatte uns im Stich gelassen. Wir konnten die 22 Meilen von Les Saintes nach Dominica nicht segeln. Am 31. Dezember am Nachmittag erreichten wir die Rupert Bay in Dominica. Eddison fuhr mich zum Zoll zum Einklarieren. Es ging ganz einfach und flott. Ich hatte schon auf www.Sailclear.com ein Entry erfasst, und so mussten sie in Dominica nur noch alles ausdrucken und die Pässe stempeln. Ich bezahlte 20.00 EC$ und die Sache war erledigt. Eddison wollte uns noch zur Standparty überreden, aber wir hatten schon unser Raclette geplant. Wir vereinbarten aber einen Termin für den ersten Januar um neun Uhr, um in den Indian River zu fahren. Ob das mal gut geht? Den Jahreswechsel erlebten wir n

Guadeloupe & Co.

Am Morgen standen wir früh auf und setzten die Segel Richtung Domenica. Hinter der Insel blies der Wind nicht stark, sodass wir den Motor zu Hilfe nahmen. Kaum waren wir im Kanal zwischen Martinique und Domenica angekommen frischte der Wind auf und wir konnten super segeln. Nach vier Stunden waren wir bereits hinter Domenica. Am Eingang der Rupert Bay lagen schon einige Boote der Einheimischen und eines kam uns entgegen. Wir wurden mit ‚Hoi zäme, sind er wider da‘ von Eddison begrüsst. Wir sprachen kurz miteinander und wir erklärten ihm, dass wir nur die Nacht hier verbringen würden und nachdem wir Marie Galante, Saint-Francois und Les Saintes besucht hätten wieder zurückkommen. Einen Tag sp

HAPPY NEW YEAR

Wir wünschen allen ein glückliches neues Jahr aus der Rupert Bay in Domenica.

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
IMG_3162
IMG_E7315
IMG_E6900
IMG_E5172
IMG_1489
IMG_5689
IMG_2362
DSCN6695
IMG_E7109
Rodney Bay Marina
IMG_3716
DSCN2596
IMG_3290
DSCF0363
DSCF0194

© 2017  by Adolf Wunderlin