Auf nach Menorca und Mallorca

Leider war der Wind zu schwach um richtig zu segeln und er hatte auch dauernd gedreht. Manchmal hatten wir die Genua gesetzt und die hat uns noch etwas extra Speed gebracht. Wir haben den Kurs auf Mahòn gelegt, aber der Schwell kam zu stark von der Seite, so dass wir auf halber Strecke den Kurs auf Ciudadela geändert hatten und sofort wurde es ein wenig gemütlicher. Am Abend hatten wir einen schönen Albacore Thun von etwa 60 cm gefangen. Die Hälfte haben wir eingefroren und die andere Hälfte gab es an den nächsten zwei Tagen zum Nachtessen. Im Morgengrauen sind wir dann vor Menorca angekommen und sind dann der Südküste entlang nach Mahòn gefahren. Dort konnten wir uns noch einen Hafenplatz s

Adieu Port Saint Louis du Rhône

Port Saint Louis liegt am linken Ufer der Rhône, etwa sechs Kilometer vor ihrer Mündung in das Mittelmeer. Da die Rhône Mündung für Schiffe nicht befahrbar ist, wurde der Canal Saint-Louis erbaut, der die Binnenschiffe durch den Stadthafen von Port-Saint-Louis-du-Rhône in den östlich der Stadt liegenden Golf von Fos geleitet. Die Gründung von Port Saint Louis du Rhône wurde von Napoléon Bonaparte angeordnet. Der Hafen wurde 1864, der Canal Saint-Louis 1873 eröffnet. Schiffsverkehr, Warenumschlag und Handel führten zu einem goldenen Zeitalter, das jedoch in den 1960er Jahren langsam zu Ende ging. Überall stehen noch halb verfallene Hallen und Lagerhäuser welche Zeugen von besseren Zeiten sin

Es geht los

Am Sonntag 27. August fliegen wir mit 30 Minuten Verspätung ab Basel nach Montpellier. In Montpellier übernehmen wir einen Mietwagen. Einen Renault Clio. Der kleine Wagen ist recht rassig, aber das Navi meldet sich bei jeder kleinsten Geschwindigkeitsüberschreitung, das nervt. Wir kommen gut voran bis 15 Kilometer vor Port Saint Louis denn dort rennt uns bei 110 Stundenkilometer eine Wildsau von links ins Fahrzeug. Es scheppert und rattert heftig und im Rückspiegel sehe die Wildsau auf der Strasse liegen. Zum Glück war es kein grosses Exemplar sonst wäre es wahrscheinlich nicht so glimpflich ausgegangen. Wir hatten angehalten, konnten aber in der stockdunklen Nacht ohne Taschenlampe nicht vi

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
IMG_3162
IMG_E7315
IMG_E6900
IMG_E5172
IMG_1489
IMG_5689
IMG_2362
DSCN6695
IMG_E7109
Rodney Bay Marina
IMG_3716
DSCN2596
IMG_3290
DSCF0363
DSCF0194

© 2017  by Adolf Wunderlin